St. Sebastian Schützenbruderschaft Dörenhagen - Schützenjahr 2015

Kommersabend 2015 der St. Sebastian Schützenbruderschaft Dörenhagen

Beim Kommersabend hat Oberst Udo Brockpähler von der St. Sebastian Schützenbruderschaft Dörenhagen Mitgliedern gedankt, die seit Jahrzehnten den Verein die Treue halten.

Nach einem kurzweiligem Vortrag von Pastor Isenberg, wurden folgende Mitglieder geehrt:

für 60-jährige Vereinstreue: Franz Schlummer und Heinrich Lüke;

für 50-jährige Vereinstreue Konrad Werny;

für 40-jährige Vereinstreue wurden Walter Okon, Heinrich Koch, Markus Driller, Ernst Driller,Hans-Peter Lappe, Bruno Driller und Bernd Driller geehrt.

Seit 25 Jahren sind Udo Brockpähler, Ingmar Koch, Dieter Neumann, Heike Püttner und Ekkehard Tölle der Bruderschaft treu.

 

Namen von den Personen auf dem Bild von links nach rechts.

Oberstleutnant Heinz Rebbe, Bruno Driller, Vereinspräzes Pastor Pohlschmidt, Hans-Peter Lappe, Ernst Driller, Markus Driller, Konrad Werny, Bernd Driller, Franz Schlummer, Heinrich Koch, Heinrich Lüke, Dieter Neumann, Ingmar Koch, Walter Okon, Ex-König Josef Ekelt ,Ekkehard Tölle, Hauptmann Uli Düchting, Heike Püttner und Oberst Udo Brockpähler.

Anschließend folgten die Ehrungen der Musiker. Diese nahm der 1. Vorsitzende Nikolas Bergschneider vor. Für 25-jährige Vereinstreue: Stefanie Michaelis, Heike Püttner und Mareike Wecker. Für 20-jährige Vereinstreue: Frank Meschede. Für 10-jährige: Nicolas Amedick, Jonas Düchting, Marie Fuchs, Fabian Geisen, Lisa Kaeswurm, Henrik Lappe, Julia Leifeld, Christina Nolte, Laura Rauch, Teresa Vollmer und Jan Voss .

 

Auch die Schießsportler nahmen zahlreiche Ehrungen vor am Kommersabend vor.

10 Jahre Vereinstreue Schießsport:

Matthias Hölscher, Michael Schonlau und Dirk Schulte-Hötte

Des weiteren wurden folgende Abzeichen durch den Schießmeister verliehen:

Die grüne Schützenschnur errangen:   

Philip Amedick, Sven Voß, Matthias Hölsche, Josef Ekelt                

Die kleine grüne Eichel errangen:   

Lars Kreimer, Josef Ekelt                

Die kleine silberne Eichel errangen:       

Ralf Benesch, Maurice Kreimer, Lars Kreimer              

Die kleine goldene Eichel errang:        

Tobias Amedick, Maurice Kreimer       

Die silberne Schützenschur errangen: 

Tobias Amedick, Maurice Kreimer          

Die große silberne Eichel errang:      

Norbert Stamm              

 

Philip Amedick:                       Schülerabzeichen Gold

Julian Voß :                            Jugendabzeichen klein Bronze

                                             Jugendabzeichen klein Silber

Alexander Leifeld :                  Jugendabzeichen klein Bronze

                                            Jugendabzeichen klein Silber

                                            Jugendabzeichen klein Gold

 Dominik Rebbe :                   Jugendabzeichen klein Bronze

                                            Jugendabzeichen klein Silber

                                            Jugendabzeichen klein Gold

                                            Schützenabzeichen klein Bronze

                                            Schützenabzeichen klein Silber

                                            Schützenabzeichen klein Gold

Tobias Brockpähler :               Schützenabzeichen klein Bronze

Matthias Hölscher :                 Schützenabzeichen klein Sieber

Markus Lappe :                      Schützenabzeichen klein Bronze

                                            Schützenabzeichen klein Silber

Christopher Greitemeier :        Schützenabzeichen klein Bronze

                                            Schützenabzeichen klein Silber

Lars Kreimer :                        Schützenabzeichen klein Silber

                                            Schützenabzeichen klein Gold

Josef Ekelt :                           Schützenabzeichen klein Bronze

                                            Schützenabzeichen klein Silber

                                            Schützenabzeichen klein Gold

Maurice Kreimer :                   Schützenabzeichen klein Bronze

                                            Schützenabzeichen klein Silber

                                            Schützenabzeichen klein Gold

                                            Schützenabzeichen groß Bronze

Ralf Benesch :                       Schützenabzeichen groß Bronze

Oliver Krahn :                        Jahresnadel 2015

 

Anschließend wurden die beiden Schiesssportler Oliver Krahn und Ralph Düchting mit dem Ehrenkreuz des Sports in Silber geehrt. Diese Auszeichnungen nahmen der stellvertretende Bundesschützenmeister und Bundesschiessmeister Walter Finke, der Diözesanschiessmeister Franz Heinrichsmeyer und Bezirksschiessmeister Hansi Lummer vor.

 

Festredner Pastor Isenberg

Kai Steffens, der den Vorstand auf eigenen Wunsch verließ, wurde mit einem Präsent für seine Tätigkeit, verabschiedet.

Bericht: Thomas Minge

 

 

Andacht am Stern

Nach der Andacht am Stern, gab es noch einen kleinen Umtrunk. Da Schützen ja gesellig und Brüderlich teilen wurde auch einer Reiterstaffel die des Weges kam zum Bier eingeladen. Diese Gelegenheit ließ sich der Nordborchener Schütze nicht entgehen und nahmen schon einmal " hoch zu Ross " platz. Ausgestattet mit dem Dörenhagener Schützenhut sind diese Bilder ein Hingucker. Dann kann das Jubelfest in Nordborchen ja kommen!!!

Fotos Th.Minge

Flurreinigung 2015

 

Am Samstag, den 21. März 2015 fand die Alljährliche Flurreinigungsaktion unter Federführung unseres Ortsvorsteher Heinz Rebbe statt.

Es wurde wieder einmal Müll und Unrat aus der Dörenhagener Feldflur aufgesammelt, doch hielt sich die Verunreinigung unserer Feldflur in grenzen. Im Anschluss der Aktion wurde im Feuerwehrhaus den fleißigen Helfern Getränke und Gegrilltes zu Stärkung gereicht. Heinz Rebbe dankte nochmals allen Freiwilligen und wies darauf hin, dass das Umweltbewusstsein bei allen Menschen angekommen zu sein scheint. Dieses zeige das heutige Ergebnis der Flurreinigung. Ein besonderer Dank nochmals an alle Helfer und der Freiwilligen Feuerwehr LZ. Dörenhagen die zum Gelingen dieser Flurreinigungsaktion beigetragen haben.

 

 

Auf dem Foto von Thomas Minge fehlen: Anton Simon,Ralf Spottke mit Sohn und Thomas (Müllers Haus)

 

Vergleichsschießen 2015

Auf dem Schießstand im Bürgerhaus fand zum 10. Mal ein Vergleichsschießen statt, zu dem die Kämper-Kompanie des PBSV, der Heimatschutzverein Grundsteinheim, die Heimatfreunde Schöne Aussicht und der Spielmannszug der Freiw. Feuerwehr Paderborn und St. Sebastian Schützenbruderschaft Norborchen eingeladen wurden. Es gab eine Einzel- und eine Mannschaftswertung.

Sieger in der Einzelwertung wurde Oliver Krahn, zweiter Rainer Sauerland und dritter Ralph Düchting.

v.l. Oberst Udo Brockpähler, Ralph Düchting, Oliver Krahn, Rainer Sauerland und Oberstleutnant Heinrich Rebbe

Zur Mannschaftswertung wurden jeweils die fünf besten Schützen der angetretenen Vereine gewertet. In dieser Wertung konnte erstmals der Heimatschutzverein Grundsteinheim mit 461 Ringen gewinnen. Zweiter wurde die Schützenbruderschaft Dörenhagen mit ebenfalls 461 Ringen aber mit dem Schlechteren Schussbild. Dritter der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr aus Paderborn mit 412 Ringen.

 

Außerdem wurde parallel zum Vergleichsschießen der Theo-Driller-Gedächtnispokal und der dazugehörige Theo-Picht Damenpokal ausgeschossen. Der Sieger des Theo-Driller-Pokalschießens 2015 wurde Michael Schonlau( Grundsteinheim ) mit 90 Ringen. Platz zwei belegte Erik Geringswald mit 89 Ringen und dritter wurde Andreas Amedick mit ebenfalls 89 Ringen aber dem Schlechteren Schussbild.

v.l. Oberst Udo Brockpähler, Erik Geringswald und Oberstleutnant Heinrich Rebbe

v.l. Oberst Udo Brockpähler, in Vertretung Martin Amedick und Oberstleutnant Heinrich Rebbe

Bei den Damen konnte sich Sylvia Amedick mit 80 Ringen durchsetzen, zweite wurde Brigitte Lukei mit 75. Ringen und Claudia Minge wurde dritte mit 69. Ringen.

v.l. Oberst Udo Brockpähler,  Sylvia Amedick und Oberstleutnant Heinrich Rebbe

v.l. Oberst Udo Brockpähler, Brigitte Lukei und Oberstleutnant Heinrich Rebbe

Bei der Jugend gewann Phillip Amedick mit 95 Ringen, zweiter wurde Tobias Amedick mit 93 Ringen und dritte wurde Ann Christine Keiter ( Grundsteinheim ) mit 90. Ringen Geschossen wurde 10 Schuss mit dem Luftgewehr aufgelegt.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.