St. Sebastian Schützenbruderschaft Dörenhagen - Schützenjahr 2017

Prinzen 2017

v.l. Kronprinz Josef Ekelt, Apfelprinz Johannes Bergschneider und Zepterprinz Daniel Hölscher

Foto: Franz-Josef Hinkerohe

Volkstrauertag in Dörenhagen

Volkstrauertag in Dörenhagen 2017

Am Samstag, den 18. November 2017 fand die Gedenkfeier für die Opfer beider Weltkriege nach der Messfeier am Ehrenmal statt. Angetreten waren  die St. Sebastian Schützenbruderschaft und Fahnenabordnungen der Örtlichen Vereine. Der Musikverein St. Sebastian begleitete die Gefallenenehrung am Ehrenmal musikalisch.      Die Rede hielt Oberst Udo Brockpähler.

 

 

 

Kommersabend 2017 der St. Sebastian Schützenbruderschaft Dörenhagen

Beim Kommersabend hat Oberst Udo Brockpähler von der St. Sebastian Schützenbruderschaft Dörenhagen Mitgliedern gedankt, die seit Jahrzehnten dem Verein die Treue halten.

Seit 65.Jahren in der Bruderschaft sind, Johannes Nolte und Johannes Lüke.

Seit 60. Jahren Heinz Brinkmann, Bernhard Driller und Josef Stenzel.

Seit 50. Jahren Franz-Josef Driller (Busch), Heinz Bergschneider, Johannes Bergschneider, Berthold Hölscher, Hans Kuhn, Rudolf Niggemeier, Wolfgang Picht, Anton Rüsing, Josef Voss, Bernhard Auffenberg und Karl-Heinz Amedick.

Seit 40. Jahren Martin Lappe, Reinhold Koch, Alfons Driller, Felix Lappe, Matthias Lappe, Manfred Schäfers, Hans-Jürgen Fröhleke, Friedhelm Geisen und Andreas Lappe.

Und seit 25. Jahren Dirk Dunschen, Frank Hermesmeier, Günter Lenasch, Andreas Müller und Rudolf Widmer.

Namen von den Personen auf dem Bild von links nach rechts.

Oberst Udo Brockpähler, Heinz Bergschneider, Johannes Bergschneider, Ex-König Ralf Spottke, Matthias Lappe, Wolfgang Picht, Frank Hermesmeier, Hans-Jürgen Fröhleke, Hans Kuhn, Dirk Dunschen, Alfons Driller, Karl-Heinz Amedick, Felix Lappe, Reinhold Koch, Berthold Hölscher, Heinz Brinkmann, Friedhelm Geisen, Günter Lehnasch, Bernhard Auffenberg, Anton Rüsing, Franz-Josef Driller (Busch), Oberstleutnant Heinz Rebbe und Hauptmann Ulli Düchting.

 

Anschließend folgten die Ehrungen der Musiker. Diese nahm der 1. Vorsitzende Nikolas Bergschneider vor Für 30.jährige Mitgliedschaft im Musikverein wurde Stefan Schäfers geehrt. Für 25.jährige Mitgliedschaft Björn und Nikolas Bergschneiderund für 20 Jahre aktive Musiktätigkeit Theresa Heimann und Lena Kalischek.

Auch die Schießsportler nahmen zahlreiche Ehrungen vor am Kommersabend vor.

Desweiteren wurden folgende Abzeichen durch den Schießmeister verliehen:

Die kleine grüne Eichel errang:              Dominik Rebbe              

Die kleine goldene Eichel errang:          Philip Amedick

Die silberne Schützenschur errang:       Philip Amedick           

Die große grüne Eichel errang:             Jens Zetzsche

Die grün-silberne Schützenschnur errang: Franz-Josef Rebbe und Oliver Krahn

Die silber-grüne Schützenschnur errang: Oliver Krahn

Die große/silberne Eichel errang: Franz-Josef Rebbe und Oliver Krahn

Die große silber/grüne Eichel errang: Oliver Krahn  

Die große gold/grüne Eichel errang: Oliver Krahn

Jugendabzeichen klein Gold: Mirco Lukei

Jugendabzeichen klein Gold, groß Bronze, groß Silber und groß Gold: Philip Amedick

Schützenabzeichen groß Gold: Jens Zetsche

Offene Klasse Silber und Bronze: Tobias Brockpähler

Offene Klasse Bronze, Silber und Gold: Maurice Kreimer und Oliver Krahn

Oliver Krahn : Jahresnadel  2017

 

Anschließend wurden die Gründungsmitglieder der Schießsportabteilung geehrt, die seid 40 Jahren und länger im Schießsport sind :

Heinz Bergschneider, Walter Mikus, Bernhard Ekelt, Felix Lappe, Andreas Lappe, Franz Josef Driller (Beerengrund), Ludwig Heggen und Walter Finke

 

 

 

 

Begegnungsnachmittag 2017

 Begegnungsnachmittag

 

Auch in diesem Jahr wurde wieder ein Begegnungsnachmittag  durchgeführt.

Bei Kaffee und Kuchen wurde den Schützenbrüdern ab 60 Jahre, den Ehefrauen, sowie den Witwen der verstorbenen Schützenbrüder ein unterhaltsames Programm geboten. Mit 80 Teilnehmern war die Veranstaltung ein voller Erfolg. Für die Einlage sorgte im diesem Jahr Nikolas Bergschneider, der einen interessanten Vortrag über das 50. jährige Jubiläum des Musikverein St. Sebastian Dörenhagen hielt.

 

 

 

 

 

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.