St. Sebastian Schützenbruderschaft Dörenhagen - Schützenjahr 2019

Die letzte Pappe

 

 

Die Schießsportabteilung hat bald keine Pappe mehr!

Dies ist jetzt tatsächlich im wörtlichen Sinne so zu verstehen. Wie sich sicher herumgesprochen hat wird die Schießsportabteilung auf elektronische Zielerfassung umbauen. Am Donnerstag, 04.04.2019 wurden die zwei letzten Wettkämpfe auf die Papp-Zielstreifen hier auf der Schießanlage ausgetragen. Der Schießbetrieb wird ab 15.04.2019 kpl. eingestellt, da dann mit den Umbau arbeiten begonnen wird. Voraussichtliche Wiederinbetriebnahme durch die Kreis Polizeibehörde wird am 03.08.2019 sein. Evtl. auch eher. Je nachdem wie schnell die Umbau arbeiten voran gehen. Hierzu müssen einige bauliche Änderungen an der Dachschräge für die Montage der Laser-Meßrahmen zur Schusserfassung und Kugelfänge durchgeführt werden, sowie Datenkabel verlegt, der Fußboden teilerneuert werden, die Ablagefläche für die Waffen neu gemacht werden, etc. Die elektronischen Komponenten sind bereits bestellt und werden Anfang Mai geliefert. Alle Schießsportkollegen, Schützen, Freunde und Gönner der Abteilung die Zeit finden uns beim Umbau zu unterstützen sind gern gesehen. Wir brauchen hier viele „helfende Hände“! Sprecht uns vom Vorstand gerne an, bzw. meldet euch bei unserem Schießmeister Oliver Krahn oder dem Projektleiter Jens Zetzsche. Ihr könnt auch gern reinkommen wenn ihr auf dem Schießstand „Licht seht“ oder die Tür offen steht. Wir sind über jede Unterstützung dankbar.

Markus Meschede

-Schriftführer-

 

 

 

 

Volkstrauertag in Dörenhagen 2019

Volkstrauertag in Dörenhagen 2019

Am Samstag, den 16. November 2019 fand die Gedenkfeier für die Opfer beider Weltkriege nach der Messfeier am Ehrenmal statt. Angetreten waren die St. Sebastian Schützenbruderschaft und Fahnenabordnungen der Örtlichen Vereine. Der Musikverein St. Sebastian begleitete die Gefallenenehrung am Ehrenmal musikalisch. Die Rede hielt Ortsvorsteher Heinz Rebbe.

 

Ehrenoberst Franz-Josef Meschede ist Sieger des Kaiserschießens 2019

Im Jubiläumsjahr zum 85-jährigen der St. Sebastian Schützenbruderschaft am Nachmittag des Frohnleichnamstags, schoss Franz-Josef Meschede mit dem  99.  Schuss den Kaiservogel ab.  

28 ehemalige und der amtierende Schützenkönig nahmen unter der Leitung von Oberst Udo Brockpähler am Kaiservogelschießen teil, das in Dörenhagen zum dritten Male stattfand. Mit Franz-Josef Meschede war schließlich der Schützenkönig von 1986 erfolgreich. Seine Kaiserprinzen sind Ehrenoberst Hans-Josef Ohms (Zepterprinz, König von 2002), Matthias Lappe (Kronprinz, König von 2004), und Bernhard Lüke (Apfelprinz, König von 1988 und 1996).

Auch die Jungschützen haben einen Kaiser ausgeschossen. Beim Schützennachwuchs hat sich Alexander Ohms mit dem 96. Schuss die Jungschützenkaiserwürde gesichert. Die dazugehörigen Jungschützenkaiserprinzen sind als Kronprinz Steffen Simon, Zepterprinz Alexander Tölle und Apfelprinz Tim Seel.

v.l.n.r: Kaiser 2019 Franz-Josef Meschede, Hans-Josef Ohms, Matthias Lappe, Bernhard Lüke

 

v.l.n.r: Steffen Simon, Alexander Tölle, Tim Seel, Jungschützenkaiser 2019 Alexander Ohms, scheidender Jungschützenkaiser 2014 Max Sander

Spendenaktion Schützenfrühstück

Hallo zusammen! Heute haben wir, als Königspaar, unser Versprechen vom Schützenfrühstück eingelöst und die gesammelten Spenden an den im letzten Jahr verunglückten Tobias übergeben.
Wir konnten ihn zuhause besuchen und waren glücklich, ihm insgesamt eine Spende von 3.650€ zu überreichen. Er hat sich sehr gefreut und bedankt sich bei allen Spendern für diese tolle Aktion und finanzielle Unterstützung.
Wir sind uns sicher, dass wir hier den Richtigen unterstützt haben. 👍🏼🍀

Schießstand-Inbetriebnahme

Heute am 25.08.2019 wurde von der Fa. Appebaum Schießsport die Software auf unsere neue Schießanlage aufgespielt. Anschließend gab es für alle Schützen die Schulung auf die Anlage. Ab Dienstag, 27.08.2019 findet der Schieß- und Trainingsbetrieb wieder regelmäßig statt. Ab dieser Saison sind die Trainingszeiten für die Schüler und Jugend von Mittwoch auf Dienstag verlegt worden. Der Schießstand ist Dienstags, ab 18.30 Uhr auch für alle interessierten Jugendlichen und Schüler geöffnet. Alle Jugendlichen ab 12 Jahren dürfen hier dann schießen. Für die Jüngeren gibt es die Möglichkeit des Lichtpunkt-Schießens. Also ohne Munition und per elektronischer Zielscheibe. Für die Schützen ist weiterhin der Donnerstag Trainingsabend. Hier öffnen wir ab 19.30 Uhr die Schießanlage. Wer Interesse an der neuen elektronischen Anlage hat komme gern auf den Schießstand. Hier darf jeder mal schießen oder auch nur schauen wie so etwas funktioniert. Wir freuen uns auf euren Besuch!

Markus Meschede

-Schriftführer-

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.
Zur Datenschutzerklärung Ich stimme zu