St. Sebastian Schützenbruderschaft Dörenhagen - Schützenjahr 2018

Königspokal 2018

Königspokal 2018

Der Gewinner des Königspokalschießen 2018 heißt Franz - Josef Rebbe. „  3x9“, ( dieser Modus wurde  gelost ) nahm er den Pokal,  überreicht von Oberst Udo Brockpähler entgegen. Anschließend fand im Vereinslokal Bergschneider noch eine kleine Feierstunde statt. An dem Königspokalschießen haben 19 ehemalige und der amtierende König  teilgenommen.  Ein besonderer Dank geht an die beiden Sportschützen Oliver Krahn und  Maurice Kreimer  für die Standaufsicht während des Schießwettbewerbs.

Bericht vom Gemeindepokalschießen 2018

Gemeindepokalschießen am 09.11.2018

Heute fand das diesjährige Gemeindepokalschießen auf unserem Schießstand im Bürgerhaus Dörenhagen statt. Hier gilt es die Pokale zweier ehemaliger und des amtierenden Bürgermeisters zu erringen. Diese wurden freundlicherweise von den Herren gestiftet und tragen deren Namen: Alois-Lengeling-Gedächtnispokal, Heinrich-Schwarzenberg-Pokal und Reiner-Allerdissen-Pokal. Diese Pokale sind folgenden Disziplinen zugeordnet: Alois-Lengeling-Gedächtnispokal den Luftgewehr- und Pistolen-Schützen stehend-freihändig, Heinrich-Schwarzenberg-Pokal den Alters-Aufgelegt-Schützen und der Reiner-Allerdissen-Pokal den Jugendschützen.

Da es aber im Schießsport auch Damen und Schüler-Aufgelegt gibt, die bisher mit keinem Pokal geehrt werden konnten weil es keinen gab, wurde dieses Jahr erstmalig ein Damen- sowie ein Schüler-Aufgelegt-Pokal überreicht. Zwei Schießsportkollegen aus unserer Gemeinde ließen es sich aus dem Grunde nicht nehmen eben diese Pokale zu stiften. Den Damen-Pokal stiftete der stellvertr. Schießmeister Joachim Hoppe aus Nordborchen und den Schüler-Aufgelegt-Pokal der Dörenhagener Schießmeister Oliver Krahn.

Der Alois-Lengeling-Gedächtnispokal wurde von unseren Dörenhagener Schießsportlern erfolgreich verteidigt und verbleibt somit ein weiteres Jahr bei uns. Auch die Freunde aus Nordborchen konnten den Heinrich-Schwarzenberg-Pokal verteidigen und nahmen ihn wieder mit nach Hause. Die Kirchborchener Jugend-Schützen konnten ebenfalls verteidigend den Pokal einheimsen. Die Nordborchener-Damen sicherten sich den Damenpokal und unsere Dörenhagener Schüler den Pokal ihrer Disziplin. Des Weiteren wurden in den jeweiligen Disziplinen die drei Bestplatzierten Schützen mit einer Medaille geehrt. Hier wurden beachtliche Ergebnisse erzielt die wie folgt aussehen:

Schützen stehend freihändig und Luftpistole:

1. Platz Markus Steinkuhle aus Kirchborchen mit der Luftpistole (183 von 200 möglichen),

2. Platz Oliver Krahn aus Dörenhagen mit dem Luftgewehr (178 von 200 möglichen),

3. Platz Philip Amedick mit dem Luftgewehr (174 von 200 möglichen).

Alters-Aufgelegt-Schützen:

1. Platz Ralph Düchting aus Dörenhagen (199 von 200 möglichen),

2. Platz Roland Schrader aus Nordborchen (198 von 200 möglichen),

3. Platz Ferdinand Koch aus Dörenhagen (197 von 200 möglichen). Ferdinand setzte sich aufgrund des besseren Schußbildes gegenüber dem Schießsportkollegen Albert Schlink aus Nordborchen durch.

Jugend-Schützen Luftgewehr stehend-freihändig:

1. Platz Luis Kleine aus Kirchborchen (165 von 200 möglichen),

2. Platz Marcel Finke aus Kirchborchen (142 von 200 möglichen),

3. Platz Marius Finke aus Kirchborchen (123 von 200 möglichen).

Damen:

1. Platz Claudia Sievers (195 von 200 möglichen),

2. Platz Bettina Biermann-Hoppe (184 von 200 möglichen),

3. Platz Birgit Meyer (178 von 200 möglichen). Alle drei sind aus Nordborchen.

Schüler-Aufgelegt:

1. Platz Sandra Meschede aus Dörenhagen (189 von 200 möglichen),

2. Platz Nico Zetzsche aus Dörenhagen (185 von 200 möglichen),

3. Platz Jonas Krahn (182 von 200 möglichen).

Allen Siegern herzliche Glückwünsche und weiterhin „Gut Schuß“!

Markus Meschede

(Schriftführer)

Nikolausfeier 2018

Nikolausfeier in Dörenhagen

Am Donnerstag, den 6. Dezember 2018 veranstaltete die St. Sebastian Schützenbruderschaft Dörenhagen mit finanzieller Unterstützung aller örtlichen Vereine, die traditionelle Nikolausfeier.

Weit über 200 Kinder kamen in die Sonnenberghalle, um den Bischof Nikolaus zu begrüßen. Ein Dankeschön an alle, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

 

Besuch bei Radio Hochstift

Am Samstag, 26. Mai 2018 folgten wir der Einladung unserer Königin, Dania Stauvermann und besuchten unseren lokalen Sender Radio Hochstift.

Schon um 08:30 Uhr wurden wir in den Räumen des Senders, während der Frühschicht, empfangen und erhielten alle wichtigen Informationen aus aller erster Hand. Dania Stauvermann ließ es sich nicht nehmen und erklärte uns selbst die gesamten Abläufe, welche alle zum Gelingen einer reibungslosen Sendung notwendig sind.

Es gab Informationen zum Unternehmen, zu den Mitarbeitern in den verschiedenen Bereichen und deren Aufgaben und zum eigentlichen Sendebetrieb.

Anschließend durften wir im Sendestudio verfolgen welche Aufgaben die Moderatorin Stefanie Josephs erledigen muss um eine reibungslose Sendung zu ermöglichen und waren live dabei als Moderation und Nachrichten mit Sinah Donhauser ausgestrahlt wurden. Es erstaunte uns schon sehr, wie viel Arbeit und Präzision hinter einer Live-Schaltung steckt und mit wie viel Spaß und Leidenschaft diese Arbeit bei all dem Stress und Zeitdruck ausgeübt wird.

Abschließend konnten wir noch ein gemeinsames Foto mit unserer Königin, Moderatorin und Reporterin, Dania Stauvermann und ihren Kolleginnnen Annika Pfeiffer und Sinah Donhauser machen.

Für diesen tollen Vormittag möchten wir uns nochmals herzlichst bei dem tollen Team von Radio Hochstift bedanken, es war toll euch kennen zu lernen!

Die St. Sebastian Schützenbruderschaft Dörenhagen 1934 e.V.
Stellv. Geschäftsführer Martin Amedick

Anton und Susanne Simon regieren in Dörenhagen

Anton und Susanne Simon regieren in  Dörenhagen 

Bild F-J.Hinkerohe

 

Am  Samstag, den 11.August fand das Vogelschießen der St. Sebastian Schützenbruderschaft Dörenhagen statt.

Vor dem Antreten zum Abholen des Königs ermittelten bereits die Jungschützen ihren neuen König und die entsprechenden Prinzen. Die  Krone  wurde mit dem 3. Schuss von Marcel Bialas  abgeschossen, das Zepter sicherte sich Nikolas Amedick mit dem 4. Schuss und neuer Jungschützen-Apfelprinz  wurde mit dem 7. Schuss Alexander Leifeld. Bierfasskönig der Jungschützen wurde ebenfalls Alexander Leifeld mit dem 20. Schuss. Neuer Jungschützenkönig wurde Janik Spottke mit dem 67. Schuss.

Anschließend  begann das Vogelschießen der Bruderschaft. Schon nach dem 26. Schuss, abgegeben von Andreas Stamm, fiel die Krone des Holzvogels. Der Apfel wurde mit dem 27. Schuss von Kai Steffens abgeschossen und  neuer Zepterprinz nach dem 35. Schuss ist Ehrenoberst Franz-Josef Meschede.

Nach dem Ringen um die Insignien schoss Anton Simon bereits um 17.12 Uhr mit dem 87. Schuss die Überreste des Vogels aus dem Kugelfang. Somit regiert der 51. Jährige Industriemechaniker zusammen mit seiner Ehefrau Susanne Simon, die er zu seiner Königin erkor. Das Schützenfest wird vom 18.-20.08.2018 gefeiert.

 

 

 

Bericht: Thomas Minge

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.
Zur Datenschutzerklärung Ich stimme zu