Die letzte Pappe

 

 

Die Schießsportabteilung hat bald keine Pappe mehr!

Dies ist jetzt tatsächlich im wörtlichen Sinne so zu verstehen. Wie sich sicher herumgesprochen hat wird die Schießsportabteilung auf elektronische Zielerfassung umbauen. Am Donnerstag, 04.04.2019 wurden die zwei letzten Wettkämpfe auf die Papp-Zielstreifen hier auf der Schießanlage ausgetragen. Der Schießbetrieb wird ab 15.04.2019 kpl. eingestellt, da dann mit den Umbau arbeiten begonnen wird. Voraussichtliche Wiederinbetriebnahme durch die Kreis Polizeibehörde wird am 03.08.2019 sein. Evtl. auch eher. Je nachdem wie schnell die Umbau arbeiten voran gehen. Hierzu müssen einige bauliche Änderungen an der Dachschräge für die Montage der Laser-Meßrahmen zur Schusserfassung und Kugelfänge durchgeführt werden, sowie Datenkabel verlegt, der Fußboden teilerneuert werden, die Ablagefläche für die Waffen neu gemacht werden, etc. Die elektronischen Komponenten sind bereits bestellt und werden Anfang Mai geliefert. Alle Schießsportkollegen, Schützen, Freunde und Gönner der Abteilung die Zeit finden uns beim Umbau zu unterstützen sind gern gesehen. Wir brauchen hier viele „helfende Hände“! Sprecht uns vom Vorstand gerne an, bzw. meldet euch bei unserem Schießmeister Oliver Krahn oder dem Projektleiter Jens Zetzsche. Ihr könnt auch gern reinkommen wenn ihr auf dem Schießstand „Licht seht“ oder die Tür offen steht. Wir sind über jede Unterstützung dankbar.

Markus Meschede

-Schriftführer-