St. Sebastian Schützenbruderschaft Dörenhagen - Aktuelles

Auszeichnungen zum Schützenfest in Dörenhagen

Am Schützenfrühstück in Dörenhagen sind Mitglieder für ihre Verdienste um die St.-Sebastian-Schützenbruderschaft ausgezeichnet worden.
 
Ein Höhepunkt war hierbei die Ehrung von Rudi Düchting (durchgeführt vom stellvertretenden Bundesschützenmeister Walter Finke) der für sein großes Engagement in der Bruderschaft mit dem St. Sebastianus Ehrenkreuz   (SEK) des Bundes ausgezeichnet worden ist. Thomas Düchting ist mit dem Hohen Bruderschafts Orden (HBO) des Bundes vom Bezirksbundesmeister David Steffens für seien ebenfalls großen Verdienste um die Bruderschaft ausgezeichnet worden. Außerdem erhielten Bruno Driller und Helmut Knaup die Verdienstmedaille der Bruderschaft. Mit dem kleinen Verdienstorden der Bruderschaft wurde Sebastian Heggen, Tobias Brockpähler, Ralf Benesch und Jürgen Lappe ausgezeichnet. Desweiteren wurden Anton Rüsing und Thorsten Altmann mit dem Hohen Verdienstorden der Bruderschaft geehrt.
Zum Ehrenunteroffizier der Schützenbruderschaft wurde Ulrich Hübener, vom Schützenoberst Udo Brockpähler ernannt.

 

Personen auf dem Bild von links nach rechts:

Oberst Udo Brockpähler, Bezirkskönig Anton Simon, Jürgen Lappe, Ulrich Hübener, Thorsten Altmann, stellvertretender Bundesschützenmeister Walter Finke, Ralf Benesch, Rudi Düchting, Bruno Driller, Thomas Düchting, Bezirksbundesmeister David Steffens, Sebastian Heggen, Helmut Knaup, Tobias Brockpähler, Anton Rüsing, Hauptmann Uli Düchting und König Martin Amedick.

 

Bericht: Thomas Minge

Bild:     Thomas Minge

Martin und Silvia Amedick regieren in Dörenhagen

Martin und Silvia Amedick regieren in Dörenhagen                    

Am Samstag, den 10.August fand das Vogelschießen der St. Sebastian Schützenbruderschaft Dörenhagen statt.

 

Vor dem Antreten zum Abholen des Königs ermittelten bereits die Jungschützen ihren neuen König und die entsprechenden Prinzen. Das Zepter wurde mit dem 4. Schuss von Max Sander abgeschossen, den Apfel sicherte sich Jonas Düchting mit dem 6. Schuss und neuer Jungschützen-Kronprinz wurde mit dem 10. Schuss Luis Lappe. Bierfasskönig der Jungschützen wurde Sven Voss mit dem 11. Schuss. Neuer Jungschützenkönig wurde Tobias Amedick mit dem 34. Schuss.

Anschließend begann das Vogelschießen der Bruderschaft. Schon nach dem 24. Schuss, abgegeben von Julian Voss, fiel der Apfel des Holzvogels. Die Krone wurde mit dem 34. Schuss von Alexander Ohms abgeschossen und neuer Zepterprinz nach dem 59. Schuss ist Ehrenoberst Hans-Josef Ohms.

Nach dem Ringen um die Insignien schoss Martin Amedick bereits um 17.30 Uhr mit dem 136. Schuss die Überreste des Vogels aus dem Kugelfang. Somit regiert der 50. Jährige Versicherungsfachwirt  zusammen mit seiner Ehefrau Silvia Amedick, die er zu seiner Königin erkor. Das Schützenfest wird vom 17.-19.08.2019 gefeiert.

Bericht: Thomas Minge

Bild:     F-J. Hinkerohe

Kommersabend 2019

Kommersabend 2019 der St. Sebastian Schützenbruderschaft Dörenhagen

Beim Kommersabend hat Oberst Udo Brockpähler von der St. Sebastian Schützenbruderschaft Dörenhagen Mitgliedern gedankt, die seit Jahrzehnten dem Verein die Treue halten.
Seit 60. Jahren Ernst Simon, Anton Lüke, Rudi Düchting und Karl Driller.
Seit 50. Jahren Hans-Werner Lappe, Ludwig Heggen und Heinz Auffenberg.
Seit 40. Jahren Ralph Düchting, Franz Ernst, Ferdinand Koch, Günter Lappe, Dr. Willi Lappe, Hans-Josef Ohms, Markus Picht und Josef Schneider.
Und seit 25. Jahren Clemens Westhoff, Ralf Spottke, Norbert Schreiber, Franz-Josef Rebbe, Christoph Noeke, Ralf Meschede, Rolf Lütje, Peter Kipping, Peter Fiebig, Annelie Dutschke, Karl-Heinz Eichelmann Nicolas Bergschneider und Björn Bergschneider.
 

Danach wurden die ehemaligen Vorstandsmitglieder, Ehrenkassierer Bernhard Ekelt, Ehrenoberstleutnant Heinz Rebbe und Ehrenmitglied Andreas Meyer vom Oberst Udo Brockpähler offiziell verabschiedet. Der Oberst bedankte sich bei Ihnen, für die fast 100 Jahre Vorstandsarbeit, die die drei Ehrenmitglieder zusammen aufweisen können. Von den Dienstjahren im Vorstand, kann Bernhard Ekelt alleine auf 48. Jahre Vorstandsarbeit zurück schauen. Dieses würdigte der Oberst besonders in seiner Ansprache.

 

 

Auch die Schießsportler nahmen ihre Ehrungen am Kommersabend vor.

Die Schießsportler Günter Lappe und Ralf Düchting wurden für 40. Jahre Schießsport vom Schießmeister Oliver Krahn und Maurice Kreimer ausgezeichnet.

Desweiteren wurde folgende Auszeichnung durch den Bezirksschießmeister der Bezirks Paderborn Land Hans Lummer verliehen:

 

Der Schiesssportler Markus Meschede wurde mit dem Ehrenkreuz des Sports in Bronze, für seine dauerhaft guten Leistungen in der Schiesssportabteilung ausgezeichnet

                                                         

Namen von den Personen auf dem Bild von links nach rechts.

 

Ehrenmitglied Andreas Meyer, Ex König Anton Simon, Markus Picht, Ehrenoberstleutnant Heinz Rebbe, Oberst Udo Brockpähler, Günter Lappe, Franz-Josef Rebbe, Ernst Simon, Nicolas Bergschneider, Markus Meschede, Ferdinand Koch, Ralf Spottke, Björn Bergschneider, Anton Lüke, Christoph Noeke, Norbert Schreiber, Rudi Düchting, Ehrenoberst Hans-Josef Ohms, Bezirksschießmeister Paderborn Land Hans Lummer, Kassierer Thomas Düchting, Ralph Düchting, Hauptmann Uli Düchting und Oberstleutnant Martin Amedick.

Bild und Bericht: Thomas Minge

 

 

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.
Zur Datenschutzerklärung Ich stimme zu